divider

Über

Mighty Steel Leg Experience

divider

Was ist das eigentlich Mächtige an der Musik von
MIGHTY STEEL LEG EXPERIENCE?

Herz, Hand und Verstand, gepaart mit einem untrüglichen Instinkt für locker-leichten Groove.

Ingo Lechner und Bernhard Pricha sind die kleinste relevante Keimzelle für Alternative Folk. Direkt und herrlich unangestrengt. Live beeindrucken die beiden Musiker mit dem Wesentlichen – in jahrelanger musikalischer Zusammenarbeit beinahe symbiotisch verinnerlicht: Zwei Stimmen, eine Akustikgitarre und ausgefeilte Percussion inklusive Glockenspiel, das farbige Akzente in ihre Musik hineintupft. Für den Spannungsbogen innerhalb der Songs sorgt der charmante Kontrast aus Ingo Lechners weicher Stimme und seinen witzig-intelligenten, manchmal ein kleines bisschen bösen Texten. Heraus kommt ein verspielter Tanz, vorangetrieben von Bernhard Pricha, der scheinbar eine komplette Rhythmusgruppe auf sich vereint – und das mal druckvoll, mal leichtfüßig, aber immer faszinierend groovy. Wie sich diese Mischung aus Präzision, Gefühl und Ideenflut auf einem Album anhört, wird jetzt auf MIGHTY-typische Art beantwortet: Nach 5 Jahren Hingabe und Herzblut erscheint am 28. Juli „The Heartbeat Agency“.

Und die schlägt wahrlich kräftig: In 12 gewachsenen und doch unbeschwerten Songs geben Ingo Lechner und Bernhard Pricha richtig Gas. Ursprünglich als Singer/Songwriter-Album geplant, ist nach intensiver Arbeit und vielen Live- Auftritten ein stattliches Studiowerk entstanden. Und so erweitert sich der Live-Minimalismus des Duos furchtlos um weitere Instrumente:
Ein Hauch 8-BIT Synthie-Charme wie in „Blame“ oder ein sonores Streicherbett, dem sich das melancholische „Back“ anvertraut. Ein tänzelndes Xylophon, das „People come and go“ akzentuiert vorantreibt. „Too pretty“ unternimmt unter- dessen einen Kurztrip in Easy Listening-Gefilde, begleitet von einem leichten Bass und einer bluesigen E-Gitarre. Zusammengekommen ist am Ende eine komplette Bandbesetzung, wobei die beiden alle Instrumente selbst eingespielt haben. Doch egal wieviel hier aufgefahren wird, MIGHTY STEEL LEG EXPERIENCE ist vor allem eines: mächtig leichtfüßig.

divider

Newsletter

Für den Newsletter anmelden.

divider